Zum Blog

Welche Ausstattungsmerkmale im Badezimmer besonders gefragt sind!

Wenn es um das neue Bad geht, sind Verbraucher gerne bereit, zu investieren. Aber – sie haben auch Ansprüche! Welche Ausstattungsmerkmale dabei besonders gefragt sind, zeigen diverse Umfragen, unter anderem durch das Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag der VDS, der Vereinigung der Deutschen Sanitärwirtschaft:

 

Für 90 Prozent der Befragten gehörte die bequeme Nutzung in jeder Lebensphase zu ihrem Top-Kriterium – bei PALME: generationenübergreifend. Dieser Anforderung relativ dicht auf den Fersen folgten die Attribute „praktisch und funktional“ (84 Prozent) und die Eignung zum Entspannen und Wohlfühlen (83 Prozent) vor „qualitativ hochwertig“ (76 Prozent) – Leistungsmerkmale, für die die neue „TUBE“ von PALME fast prototypisch steht. Der erstmals gezielt thematisierte Aspekt „gesundheitsfördernd“ brachte es in der Umfrage auf Anhieb auf 41 Prozent. Erst am Ende der Skala taucht übrigens mit lediglich 15 Prozent (überraschend) der digitale Fortschritt auf.

 

Weitere Umfragen diverser Hersteller ergaben außerdem, dass sich fast 90 Prozent aller Badnutzer zum Beispiel über Kalk, Schimmel und Schmutz, also mangelnde Hygiene im Bad ärgern. Mehr als ein Drittel haben dabei im eigenen Bad mit Kalkablagerungen zu kämpfen. Und das hat nicht nur etwas mit subjektivem Gefühl zu tun: Der Duschbereich ist einer der keimreichsten Plätze im Badezimmer, fand unter anderem der TÜV Rheinland im Rahmen von Hygieneuntersuchungen heraus. Und auch er rät zu geschlossenen Oberflächen, die nachweislich leichter zu reinigen sind.