RAUMLÖSUNGEN

Für jedes Badezimmer 
 die richtige Dusche 

Vom Nutzraum zum Wohnraum: Badezimmer sind längst nicht mehr nur eine Nasszelle für den Zweck der Körperreinigung. Sie sind Oasen der täglichen Auszeit, intime Rückzugsorte, in denen der Alltag Pause macht – mit einem besonderen Herzstück, der Dusche.

PALME bietet eine breite Auswahl an Duschoasen für unterschiedlichste räumliche Gegebenheiten – und eine Reihe von Tipps und Infos, wie Sie die jeweilige Raumsituation optimal planen und nutzen können.

Zur einfacheren Orientierung finden Sie hier eine Übersicht über die verschiedenen Raumgrößen – einfach anklicken und Lösungen entdecken.

Das großzügige Badezimmer

Willkommen im „Private Spa“

Viel Platz im Bad für die Wellness-Oase daheim – diesen Traum hat wohl jeder Bauherr, im Neubau wie bei der Sanierung. Aber: Gerade großzügige Badezimmer brauchen eine kreative Gestaltung, sonst wirken sie schnell kalt und ungemütlich. Deswegen empfehlen Innenarchitekten: Unbedingt den Raum gliedern und Aufenthaltszonen schaffen, z. B. durch halbhohe Trennwände, Lichtszenarien und unterschiedliche Wand- oder Bodengestaltung. Das sorgt für Orientierung und schafft Behaglichkeit.

Unsere Premium-Modelle entfalten bei großem Platzangebot ihren ganzen Charme. Ästhetische Highlights mit sanft gerundetem Kurvendesign, innovative Generationen-Modelle oder Kombinationswunder für das XXL-Badezimmer: Sie alle inszenieren große Badezimmer mit individuellem Stil und einzigartigem Komfort.

GESTALTUNGSTIPPS

Außergewöhnliche Duschplätze

Eine optimale Lösung sind Duschplätze, die mit Raumtrennwänden gestaltet werden – wie z. B. PIANA. Besondere Eyecatcher sind auch attraktive Walk-In-Duschen wie CURVE oder APREJO: Frei im Raum stehend, können sie von zwei Seiten betreten werden. Die markante Glaswand, auf Wunsch satiniert, unterbricht dabei die lange Sichtachse eines großen Bades, ohne den Raum einzuengen. Ein andersfarbiger Bodenbelag unterstützt den Effekt zusätzlich.

Offenes Raumgefühl

Eine kreative und offene Gestaltung lässt sich durch den Einsatz von großen Türflügeln wie beispielsweise der TUBE als Eckkabine realisieren. Oder mit der PIANA SLIDE, deren zweiteilige Schiebetüren mit Seitenteil (Türbreite bis 2 Meter!) ein besonders offenes Raumgefühl schaffen.

Magische Lichteffekte

Mit spektakulären Lichteffekten wird die APREJO Dusche mit Ambient-Lights zum Solitär im Bad – ein ebenso ästhetischer wie funktionaler Mittelpunkt, der die private Wellness-Oase zu einem geliebten Unikat werden lässt.

MODELL-EMPFEHLUNGEN

WALK-IN CURVE

WEITERLESEN

PIANA SLIDE

WEITERLESEN

Das kleine Bad mit Dusche

KLEIN ABER FEIN

Quizfrage: Wie groß ist das durchschnittliche Badezimmer? Die Antwort ist erschreckend: Durchschnittlich sind es nur neun Quadratmeter, im Geschosswohnungsbau oftmals kaum mehr als sechs. Die gute Nachricht: Auf ein attraktives Umfeld und grenzenloses Dusch- und Badevergnügen muss auch hier niemand verzichten – mit etwas Kreativität und viel „Gewusst wie“ wird auch das kleine Badezimmer zu einem Ort der Entspannung.

GESTALTUNGSTIPPS

Flexibilität – der Schlüssel zur Wohlfühloase

Flexible, intelligent konzipierte Duschoasen wie die PIANA X-FREE können im kleinen Bad wahre Wunder bewirken. Sie nutzen durch komplett zu öffnende Flügel den knappen Raum optimal aus, ohne durch feste Wandelemente einzuengen. Oder man setzt auf besonders raumsparende Ausführungen wie die APREJO FLEX, die mit ihrer verschiebbaren Seitenwand zum Raumwunder wird. Im “Ruhezustand” platzsparend zusammengeschoben, erlaubt sie höchste Bewegungsfreiheit im Badezimmer. In “Action” bietet sie großzügigen Raum fürs maximale Duschvergnügen.

Tür auf ins unbeschwerte Duschvergnügen

Besonders im Kleinbad lohnt sich ein genauerer Blick auf die Art der Türen. Als platzsparende Lösung überzeugen Schiebetüren – wie bei der DRIVE 1.0: Sie öffnen sich zur Seite und beanspruchen so keinen zusätzlichen Raum. Viel Bewegungsfreiheit ermöglichen auch Falttüren, wie z. B. bei unseren Modellen APREJO, AVITO und TOP DRIVE. Diese ermöglichen Raumsparlösungen und Bewegungsfreiheit, da sie sich – wie der Name bereits verrät – ganz einfach “herbeifahren” lassen.

Aus klein mach mehr

Für eine besonders elegante optische Erweiterung des Raumes sorgen Duschwände mit Spiegelfläche. Verfügt Ihr Kleinbad über eine Badewanne, ermöglichen Abtrennungen wie FEROX, AVITO oder DRIVE im Handumdrehen komfortables Duschvergnügen – ein überzeugendes „Zwei-in-eins“-Konzept, dank Maßanfertigung in jedem Bad machbar und durch die PALME Fertigungskompetenz auch besonders wirtschaftlich.

MODELL-EMPFEHLUNGEN


APREJO FLEX

WEITERLESEN

Drive 1.0

WEITERLESEN

Badewannenabtrennung Ferox

WEITERLESEN

Das langgeschnittene Bad

Vom Schlauchbad zum Traumbad

Vor allem in älteren Gebäuden ist ein Badezimmer-Typus besonders häufig verbreitet, der jeden Badgestalter vor besondere Herausforderungen stellt: das „Schlauchbad“. Also ein lang und schmal geschnittener Raum, der – auf den ersten Blick – kaum das Zeug zum „Traumbad“ hat. Aber: Geht nicht, gibt´s nicht!

Wie beim großen Badezimmer gilt nämlich hier ebenfalls die wichtige Gestaltungsregel: Aufenthaltszonen schaffen, die sich nach klar definierten Funktionen richten. Also beispielsweise den Waschplatz durch eine pfiffige Kombination aus Werkstoffen (z. B. der Unterschränke) und Farbe (z. B. der Fliesen oder der Wandtextur) vom restlichen Raum absetzen. Außerdem kann man die Toilette hinter einer halbhohen Trennwand verbergen, das bringt auch mehr Privatsphäre.

GESTALTUNGSTIPPS

Optimale Bewegungsfreiheit

Besonders viel Platz im „Schlauchbad“ bietet die APREJO FLEX: Ihre Türen können komplett zur Seite weggefaltet werden und so steht fast die gesamte Duschfläche als Bewegungsraum zur Verfügung. Eine ausgezeichnete Wahl sind ebenso die Nischentüren der PIANA SLIDE und PIANA X-FREE. So können Sie die gesamte Breite des Bades nutzen und z. B. vor dem festen Element noch ein WC platzieren. Ein zusätzlicher Raumgewinn also, der sich ganz einfach realisieren lässt.

Faltbare U-Kabine für mehr Platz

In besonders schmalen Badezimmern eignet sich die Möglichkeit der platzsparenden, faltbaren U-Kabine, die PALME gezielt für Schlauchbäder beispielsweise im Geschosswohnungsbau entwickelt hat! Mit wenigen Handgriffen „verschwinden“ sämtliche Duschwände flach vor der Wand – und schaffen so ungeahnte neue (Bewegungs-)Freiräume im Bad. Im Übrigen zu Konditionen, die Sie genauso überraschen werden!

Der Raum perfekt genutzt

Wenn Sie ohnehin eher der Dusch-Typ sind, lohnt sich der Wechsel von der Wanne zur Dusche. Auch für dieses Renovierungskonzept hat PALME die passenden Lösungen im Portfolio. Einen schönen optischen Akzent setzt das robuste Multitalent TOP DRIVE mit ihrem markanten Rahmendesign und dem bodenbündigen Einstieg. Besonders kreative Sonderlösungen bei eingeschränktem Platzangebot ermöglicht die APREJO: Sie bietet individuelle Fixteil-Breiten und unterschiedlichste Wandanschlüsse – und passt sich so fast jeder Raumsituation perfekt an.

MODELL-EMPFEHLUNGEN


TOP DRIVE

WEITERLESEN

Piana X-Free

WEITERLESEN

APREJO FLEX

WEITERLESEN

Das Bad unterm Dach

Ein herrlich schräges Duschvergnügen

Wenn Wohnraum geschaffen werden soll, bietet sich das Dachgeschoss als Ausbaureserve an. Geschickt gestaltet, sorgen die schrägen Wände für eine besonders heimelige Atmosphäre. Küche, Wohn-, Kinder- und Schlafzimmer – alles wird richtig fein. Nur: Wie integriert man bei schrägen Wänden eine Dusche ins Bad? Ganz darauf verzichten? Das ist definitiv keine Option mehr – Duschen spart Wasser und soll laut vielen Dermatologen auch hautschonender sein. Also sind intelligente, maßgefertigte Dusch-Lösungen gefragt, wie sie die Manufaktur PALME bietet.

GESTALTUNGSTIPPS

Individuell und maßgenau angepasst

Individuell angepasste Duschwände werden nach dem Aufmaß vor Ort in der PALME Manufaktur so präzise gefertigt, dass sie millimetergenau zur Wandschräge passen. Der eigentliche Wand- und Deckenanschluss erfolgt dann beispielsweise über eine durchgängige VARIO-Schiene. Eine besonders attraktive Lösung für feststehende Glaselemente ist der Wandanschluss PRO: Das Profil ist kaum sichtbar und sorgt für einen flächenbündigen Abschluss bei Fliesenkanten.

Kleines Detail mit großer Wirkung

Gerade bei Sonderlösungen spielen die Türbeschläge eine entscheidende Rolle: Oft können durch den Öffnungswinkel oder einen bewusst gering eingestellten Hebe-/Senkmechanismus noch wertvolle Zentimeter Platz unter der Dachschräge gewonnen werden. Zudem gefallen die Türbeschläge in der hochwertigen PALME Qualität nicht nur optisch, sondern genauso durch ihre überzeugende Reinigungsfreundlichkeit.

MODELL-EMPFEHLUNGEN


Walk-In APREJO

WEITERLESEN

AVITO

WEITERLESEN

TOP DRIVE

WEITERLESEN

Das Bad ohne Barrieren

Maximaler Duschkomfort für alle

Was zeichnet eigentlich ein schönes Bad aus? Die Ausstattung? Das attraktive Design der Dusche und der Waschtische? Oder sind es die außergewöhnlichen Fliesen? Jeder hat hier wohl andere Präferenzen. Aber eines gilt sicher für alle: Jeder soll sich im Bad wohlfühlen, ob jung oder alt, groß oder klein, mit oder ohne Beeinträchtigungen. Ob das möglich ist? Ja, ist es.

GESTALTUNGSTIPPS

Die Dusche für Generationen

Duschen im sogenannten Universal Design verbinden Generationen. PALME bietet mit der vielfach prämierten Serie TUBE den attraktiven Einstieg in eine völlig neu gedachte, barrierefreie Welt. Vom Kleinkind bis zu pflegebedürftigen SeniorInnen – jeder kann hier das Duschen mit allen Sinnen genießen. Niemand wird ausgeschlossen, jeder fühlt sich wohl. Und so soll es doch auch sein! Mit einer intelligenten, durchdachten Duschen-Serie, die genau die Ausstattungselemente bedarfsgerecht zur Verfügung stellt, die in der jeweiligen Lebensphase gebraucht werden.

(Barriere-)freier Zutritt für alle

Es braucht oft gar nicht die ganz große Lösung, um Barrierefreiheit im neuen Bad herzustellen: Walk-In-Duschen wie beispielsweise die Serie AVITO sorgen allein schon durch ihren schwellenfreien Zugang für einen deutlichen Komfortgewinn, Modelle wie die PIANA SLIDE bieten zudem durch die zur Seite gleitenden Türen den bequemen Eintritt in die Dusche. Eine sehr flexible Allrounderin ist auch die APREJO, die an jede Raumsituation anpassbar ist.

MODELL-EMPFEHLUNGEN


APREJO

WEITERLESEN

WALK-IN TUBE

WEITERLESEN

Das Gästebad

Fühl dich wie zuhause!

Auf der einen Seite wird das Gästebad häufig als Visitenkarte des Hauses / der Wohnung bezeichnet. Auf der anderen Seite wird es aber oft stiefmütterlich behandelt: klein, unscheinbar, und nur selten genutzt. An der räumlichen Größe kann man nur schwer etwas ändern. Optimal nutzen kann man die Fläche trotzdem, wie unsere Gestaltungstipps für ein attraktives Klein-Bad zeigen. Da ein Gästebad in der Regel jedoch deutlich seltener genutzt wird als das Hauptbad, sollte bei der Ausstattung auf möglichst unkomplizierte Duschlösungen geachtet werden.

GESTALTUNGSTIPPS

Smarte Lösungen

Typisch dafür sind die Duschen der Serie DRIVE 1.0, die den vorhandenen Raum hervorragend ausnutzen und durch Schiebetüren oder Eckeinstieg ausgesprochen komfortabel zu betreten sind.

Und falls es im Bad zwar eine Badewanne, aber keinen Platz für eine separate Dusche gibt: Badewannenabtrennungen wie z. B. FEROX oder AVITO sind eine schnell und kostengünstig zu realisierende Möglichkeit, das Duschvergnügen in die Wanne zu verlegen und trotzdem für ein stilvoll-elegantes Gästebad zu sorgen.

Smarter Pflegekomfort

Gerade vor dem Hintergrund der seltenen Nutzungsfrequenz sollte jedoch unbedingt auf smarte Konstruktionsdetails wie flächenbündige Beschläge, die optionale Nano-Echtglasbeschichtung oder hochwertige, präzise gearbeitete Profile geachtet werden: Sie erleichtern die Pflege der Dusche deutlich und tragen so dazu bei, dass Sie Ihren Gästen viele Jahre lang ein besonderes Duschvergnügen bieten können.

MODELL-EMPFEHLUNGEN


FEROX

WEITERLESEN

DRIVE 1.0

WEITERLESEN

BADEWANNENABTRENNUNG

AVITO

WEITERLESEN

Das Komfortbad

Der ganz private Luxus

In besonders hochwertig ausgestatteten Objekten sind auch die Ansprüche an das Badezimmer entsprechend hoch. Für den passenden Rahmen in der luxuriösen Wohlfühloase sorgen besonders hochwertige PALME Duschoasen wie die Walk-in Curve, TUBE oder PIANA SLIDE, die selbst anspruchsvollste Kundenwünsche bedienen. Als Premium-Modelle zeichnen sie sich nicht nur durch ihre Großzügigkeit aus, sondern überzeugen genauso durch eine Fülle ästhetischer und technologischer Alleinstellungsmerkmale.

GESTALTUNGSTIPPS

Ästhetisch und funktional einzigartig

Designstatement und Qualitätsmerkmal zugleich: die geschwungenen Glasradien der APREJO CURVE, der reduzierte Formalismus der TUBE mit ihren markanten, tragenden Rohren oder das gewisse (Luxus-)Extra der PIANA SLIDE, deren elegante Schiebetüren auf einer Glaszarge laufen. Sie alle inszenieren Duschen auf höchstem Niveau, mit individuellem Stil und ganz viel Komfort.

Unverwechselbare Unikate 

Maßgefertigt und im wahrsten Sinne des Wortes einzigartig, denn durch ergänzende Applikationen – wie beispielsweise (teil-)satinierte Glasflächen, getönte Scheiben oder Einscheiben-Sicherheitsglas mit Fotodruck – wird jede dieser Duschen zu einem luxuriösen, unverwechselbaren Unikat von hohem Wert.

MODELL-EMPFEHLUNGEN


APREJO

WEITERLESEN

PIANA SLIDE

WEITERLESEN