< Zurück zur Übersicht

Immer schön verbunden

23. Dezember 2021

WANNE TRIFFT DUSCHE

Tipps für den attraktiven Wannenanschluss

Wenn das Herz fürs Baden und Duschen gleichermaßen schlägt, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum einen können Sie Ihre Wanne im Handumdrehen in eine Dusche verwandeln – entdecken Sie unsere attraktiven, unkomplizierten Badewannenabtrennungen.

Wer andererseits Badewanne und Dusche separat bevorzugt, findet hier drei exklusive Tipps vom Baddesigner: Alexander Leopold über drei ansprechende Lösungen zur Verbindung von Duschoase und Badewanne.

Die Bündige

Wenn die Wannenbreite gleich dem Maß der angrenzenden Duschtasse ist, kann ein höhengekürzter Seitenteil direkt auf den Wannenrand aufgesetzt werden.

Die Erweiterte

Wenn das Duschtassenmaß größer als die Wannenbreite ist, einfach von der Dusche abrücken und mit einem Podest ausgleichen. Darauf sitzt dann der höhengekürzte Seitenteil.

Die Gestaltete

Der Tiefensprung wird mit einer Vorwand hinter der Wanne ausgeglichen und mit einem Pfeiler zur Dusche hin abgeschlossen. Ein weiterer Design-Tipp: Attraktive, robuste Wandverkleidungen, unkompliziert und schnell auch auf Altfliesen anzubringen, finden Sie hier.

Das schönste und beste Produkt verliert an Wirkkraft, wenn es nicht gebührend inszeniert wird. Unter Luxus im Bad versteht man heute, dass man sich Zeit für sich und Rituale nehmen kann. Dazu gehört nicht nur die perfekte Dusche, sondern das Badezimmer in seiner Gesamtheit. Meine Leidenschaft ist es, für edle Produkte, wie PALME Duschoasen es sind, eine ästhetische Umgebung zu schaffen und sie auch in schwierigen Raumsituation bestmöglich zu inszenieren.“

Alexander Leopold studierte an der TU Wien, eines seiner Spezialgebiete ist das Designen von Luxusbädern. Er entwarf über 50 Produktdesigns für die Sanitär- und Wellnessindustrie und zählt heute zu den angesagtesten Designern in Österreich.

Sie haben Fragen zur Badplanung?

Das PALME Beratungsteam steht Ihnen gerne zur Verfügung

KONTAKTIEREN SIE UNS